Anwendungsbeispiele

Mit Simulation zum optimalen Thermoformprozess

Im Kunststoffsektor wird zur Umsetzung kundenspezifischer Aufträge nahezu jedes Bauteil, jeder Prozess, jedes Werkzeug vorab simuliert und entsprechend vorgegebener Randbedingungen optimiert. Ein noch relativ junges Einsatzgebiet der Simulation ist jedoch das Thermoformen.
Mehr erfahren +

Knitterfreie Bauteile

Bei der Herstellung seiner Bügeleisen setzt der renommierte Hersteller Rowenta auf Werkzeugtechnik mit konturnaher Kühlung von Werkzeugbau Hofmann. Diese bietet wesentliche Vorteile wie weniger Montageaufwand, bessere Teilequalität und kürzere Zykluszeiten.

Mehr erfahren +

Herstellung komplexer Kupferbauteile mittels Metallpulverspritzguss

Mit dem Metallpulverspritzguss (Metal Injection Moulding, MIM) für komplex geformte Bauteile aus Kupferlegierungen hat die Ulmer Wieland-Werke AG bereits eine neuartige Technologie vorgestellt, die viele Designfreiheiten und eine wirtschaftlichere Produktion ermöglichen kann.

Mehr erfahren +

Innovative Pionierarbeit – präzise und ideenreich

Absolute Präzision in bester Qualität das ist die Firmenphilosophie der Firma Leonhardt. Außergewöhnlich sind dabei vor allem das Spektrum der Produktpalette und die eingesetzten Bearbeitungstechnologien.

Mehr erfahren +

Mehrkomponentensysteme – innovative Kombination verschiedener Materialien

Durch die Kombination unterschiedlicher Materialien in einem Bauteil können verschiedene Eigenschaften, wie elektrisch leitfähig/isolierend, opak/transparent oder hart/zäh, an relevanten Stellen umgesetzt werden.

Mehr erfahren +

Minimierter Kernversatz bei der Fertigung von Spritzenkörpern

Mit dem Einsatz von Moldex3D lassen sich technologische Fragestellungen rund um die Entwicklung, Konstruktion und Verifizierung medizintechnischer Produkte einfach, schnell und effizient lösen.

Mehr erfahren +

Angussbalancierung bei Mehrfachkavitätenwerkzeugen

Viele Kunststoff-Bauteile werden in Mehrfachkavitätenwerkzeugen hergestellt. Damit einher geht die Problematik der unbalancierten Füllung. In Moldex3D wird nicht nur die Kavität, sondern auch das Anguss-System mit Volumenelementen vernetzt.

Mehr erfahren +